Einige unserer Projekte im Überblick

2010

Es wurden Zukunftsworkshops für die kommenden Jahre durchgeführt, die Ergebnisse werden ab 2011 umgesetzt.

2009

Die Projektgruppe Wahlen mischte bei der Bundestagswahl mit und stellte die Ergebnisse zum Kennwort "Jugend" ins Internet. www.projektgruppe-wahlen.junet.info

2008

10 Jahre JuNet e.V. - das Jahr 2008 ist für JuNet e.V. ein Grund zum Feiern, besinnen und planen. Die aus diesem Jahr stammenden Überlegungen und (Neu)konzeptionen werden zum Bestandteil der kommenden 10 Jahre Engagements für offene Jugendarbeit.

2007

Im April wurde wolrdclubcup - gefördert mit EU Mitteln von Jugend für Europa (Bonn) - mit Jugendlichen aus Europa weiter geplant und getestet.

2006

Der erste Testlauf des Projektes worldclubcup wurde auf der voov - party in Mecklenburg-Vorpommern erfolgreich absolviert. Die gut besuchte Party (ca. 40.000 überwiegend Jugendliche) hatte worldclubcup zu Gast.

2005

Offene Jugendarbeit im Hans-Christian Andersen Jahr
Am 25.02.2005 fand im Haus der Jugend Wilhelmsburg, Rotenhäuser Damm 58, 21107 Hamburg eine "Rock Theatre Dance DJ VJ Electronic Streetperformance" statt. Diese Veranstaltung war eine Zusammenarbeit von Ungdomshuset aus Dänemark, dem Haus der Jugend Wilhelmsburg und
JuNet e.V.

Landtagswahlen 2005 in Schleswig-Holstein
In Schleswig-Holstein fanden im Februar 2005 Landtagswahlen statt. Das nahm die "Projektgruppe Wahlen" zum Anlass, um wieder einmal die Programme der einzelnen Parteien auf Aussagen zum Thema "Was die Parteien über offene Jugendarbeit sagen" zu untersuchen.

Europäisches Bandfestival für Jugendzentren
Junet schickte drei Nachwuchsbands aus Jugendzentren zum jährlich im Januar stattfindenden "Ungdomsringens Musikfestival"in Aalborg/Dänemark. Über 200 – vorwiegend skandinavische – Bands aus Jugendzentren konnten hier ihr Können beweisen. Mit unserer Unterstützung nahm als einziger Act aus Deutschland an dem Festival teil. Hier ein Kommentar der Band zu ihrem Auftritt in der Europahalle vor 1000 dänischen Jugendlichen: "Es war unglaublich und hat uns allen wahnsinnig Spaß gemacht! Vielen Dank für die Unterstützung."

Gesucht: drei Nachwuchsbands für Januar 2006(Achtung nur für Fördermitglieder, jetzt Fördermitglied werden!).

2004

Europawahlen
Auch zu den Europawahlen des Juni 2004 haben Jugendliche in die Parteiprogramme zum Thema Jugendarbeit geschaut.  Wir hoffen einen kleinen Beitrag zu leisten, um u.a. auch klare Aussagen der Parteien zur Jugendarbeit zu fördern und zu fordern. Wer die Wahlprogramme hinsichtlich der Entwicklung zum Thema "Jugendarbeit" vergleicht wird leicht feststellen, dass die 1998 von Jugendlichen entstandene Idee auch einer internationalen Kampagne aktueller denn je ist:  "Projektgruppe Wahlen"

 

Support "Voice Leipzig"
JuNet bedankt sich hiermit bei der Jugendinitiative "Voice" Leipzig (Martha Laux) und Jugendamt der Stadt Leipzig (Berit Lahm) für die Unterstützung.

2003

Deutsch-Französisches Medienprojekt "contre racisme"
Der JuNet-Multimediabus wurde auch im Jahr 2003 eingesetzt. Deutsche Jugendliche an Bord nahmen an dem Projekt "contre racisme" Moselle (Frankreich) teil. Das Projekt wurde unterstützt vom Deutsch-französischen Jugendwerk, ein herzliches Merci auch an www.fdmjc.org als Gastgeber!

Euro-Med Conference in Hammed/Tunesia
JuNet war im April auf Einladung von Ms. Taoufik Fathalla zu Gast in Hammed/Tunesia März 2003. Wir fanden sehr offene Jugendarbeiter aus Tunesien, Marokko und Algerien vor. Ein gemeinsames Projekt mit Jugendzentren steht weiterhin aus. Wir waren zu Gast in Tunesien, haben Freunde gesucht und gefunden. Merci Taoufik Fathalla!
www.jeunesse-euromed.planet.tn

2002

Olympia-Web Project Athena 2004
Im Jahre 2002 waren von JuNet geschickte Jugendliche zu Gast in Athen. Zusammen mit Jugendlichen aus ganz Europa haben wir einen kleinen Beitrag dazu geleistet, friedliche Olympische Spiele vorzubereiten. Viel Glück und Paracallo an "Hienet" and specially Dimitris Psoras.

 

2001

United We Stand
Auch "United We Stand" harrt nach einer 'Aktualisierung'. Bis zum Jahre 2001 stand das von JuNet vorgeschlagene Projekt im Zeichen der Welt-UN-Konferenz gegen Rassimus im September in Südafrika. JuNet brachte mit unterschiedlichen europäischen Partnern und 7 multilateralen Jugendbegegnungen das Projekt www.unitedwestand.de auf den europäischen Weg. Die Internet-Seiten sind das Ergebnis der Kooperation von Jugendlichen aus 8 Ländern - hier in Deutschland. United We Stand - tous Unis war auch ein Festival im Juli gegen Rassismus unter der belgischen EU-Präsidentschaft (mercie CCBW) und Gast in der Kulturstadt Rotterdam 2001 - parallel zur Konferenz in Südafrika (bedankt you well - Cabo)!

Turin 2006
Wie die Zeit vergeht? Ein Medienprojekt mit Turin ist in der weiteren Planung. 2001 wurde hierfür die Voraussetzung geschaffen. Mit dem JuNet-Multimediabus wurden in der italienischen Stadt Turin und der Region Piermont neue Methoden der Medienarbeit ausprobiert und dokumentiert. Auch damit sind die Voraussetzungen für deutsche Jugendzentren günstig, hier zu einem Projekt in die Olympiaregion Piermont eingeladen zu werden. (Gracie cooperativa animazione valdocco)!

2000

voll dabei.
Das Thema 'Einbürgerung' erscheint weiterhin aktuell. Deswegen erreichen JuNet auch weiterhin unterschiedliche Reaktionen auf das Projekt 'volldabei' des Jahres 2000 per e-mail. Gefördert wurde 'volldabei' von der Niedersächsischen Ausländerbeauftragten Gabriele Erpenbeck, und von den Städten Braunschweig, Gifhorn, Hannover, Osnabrück, Peine. www.volldabei.de verständliche Informationen zu Einbürgerung und neuem Geburtsrecht sowie ein Gewinnspiel.

1999

WARPTIME TOUR 1999
Insgesamt 6 Monate lang dauerte das JuNet Projekt 'warptime', die Ergebnisse werden u.a. aufgrund der technischen Entwicklung per DVD als 'Vorausschau' allgemein zugänglich gemacht. Jugendliche von 5 Partnerorganisationen unterstützten 'warptime' und sendeten motivierte und qualifizierte Jugendliche nach 'Weimar 1999, der europäischen Kulturstadt. [Zur Website der WARPTIME TOUR...]

Jugendzentren Online
Das Projekt 'Jugendzentren im Netz' stellt ein Blitzlicht auf die Jugendzentren dar, welche zum Ende des ausgehenden Jahrtausends 'online' waren. Der nächste update ist nun nach 5 Jahren geplant - mal schauen wies wird. Hier geht es zu www.youthinfo.org.

1998

LE VOYAGE 1998
Auch heute noch ein ungehobener JuNet-Medienschatz, der JuNet-Multimediabus im europäischen Einsatz innerhalb der 1. Pilotphase des Europäischen Freiwilligendienstes. Die beiden Freiwilligen Kati Frankreich) und Suzana (Spanien) trafen auf ein experimetelles Projekt, mit all sein Vor- und manchmal auch Nachzügen. Hier nochmals vielen Dank an die beiden! Die Webpage wurde von den beiden als Lerninhalt selber erstellt, einen Einblick gibt es unter http://www.junet.de/roho/bustour/Home.p.htm.

Auch weiterhin erhalten wir internationale Nachfragen auf die beiden Freiwilligenplätze der Datenbank des Europäischen Freiwilligendienstes. Mal schaun, wie wir uns zusammen mit Jugendzentren dem ungehobenen Medienschatz nähern.

1997

Europäisches Jahr gegen Rassismus
Das Gründungsjahr von JuNet e.V. war gleichzeitig das "Europäische Jahr gegen Rassismus 1997". Von unterschiedlichen Partnern und Institutionen unterstützt wurde ...
  • der JuNet-Multimediabus eingesetzt
  • ein internationales Festival in Lüneburg (Niedersachsen) abgehalten
  • ein Viedeowettbewerb gegen Rassismus mit Jugendzentren und Jugendeinrichtungen in Niedersachsen durchgeführt.